Die Geschichte von Simia Sapiens' Debut Album "Wake Up Or Die" reicht zurück bis ins Jahr 2010. Als Marcel mit seinen Brüdern beschloss eine Band zu gründen, fing er an Songs zu schreiben. Das Brüderprojekt schien jedoch eine Idee zu bleiben, die man lange vor sich hinschob und nie richtig zustande kam. Schliesslich veröffentlichte Marcel Anfang 2016 im Alleingang „Wake Up Or Die“ und machte sich anschliessend auf die Suche nach Mitmusikern. Nach einigen Wechseln sind es Bob, Liridon und Matthew, die zusammen mit Marcel auf der Bühne stehen und Simia Sapiens zu dem machen, was sie heute sind.

 

Von nun an konzentrierten sich die Jungs mit Wurzeln aus der Schweiz, dem Kosovo, Schottland und Irland darauf, dem Publikum eine schweisstreibende Live-Show zu bieten, bei der sowohl Headbangers wie auch Pogo-Liebhaber auf ihre Kosten kommen. Dabei kreierten sie einen einzigartig dynamischen Stil-Mix aus schweren Stoner-Riffs, antreibenden Punk-Rhythmen und heulenden Gitarrensoli und besingen Themen wie Solidarität, Menschlichkeit und Empathie. Das ist Stoner-Punk-Rock!

 

Seit 2017 kann man Simia Sapiens Live erleben. In verruchten, verrauchten Barkellern, idyllischen Hausgärten oder auf feuchtfröhlichen Bandraumpartys, autonomen Wagenplätzen und stattlichen Konzertbühnen. Im ersten Jahr spielten sie bereits mit Bands aus verschiedensten Genres wie 1000mods, Mother’s Cake, White Dog Suicide, Glitter Wizard, The Skunks, Ecstatic Vision, etc... Kommenden Winter geht’s für 16 Konzerte nach Osteuropa und für 2018 ist ihr zweites Album geplant.

 

Die Ziele der Band sind gross...

 

Einige davon sind realistisch, ein paar schon fast erreicht, andere scheinbar utopisch... Was Simia Sapiens erreichen will: Viele Konzerte spielen, viele Alben veröffentlichen, um die Welt touren, Partys feiern, Inspiration sein,

neue Weltordnung...!

 

In diesem Sinne, Wake Up Or Die

Simia Sapiens

The history of Simia Sapiens' debut album "Wake Up Or Die" goes back to the year 2010. When Marcel and his brothers decided to start a band, he began to write songs. Years passed, things changed and soon it became clear that the current idea wasn't going to remain a family project. With the released first album in the bag, Marcel was looking for new musicians. In the course of 2016 and 2017, after a few changes, it is now Bob, Liridon and Matthew who completed the band and and make Simia Sapiens to what they are today.

 

Simia Sapiens was born

 

Together, the four boys with roots from Switzerland, Kosovo, Scotland and Ireland are now on the way to the musical revolution. Lyrically they are uncompromising and blunt in the message they have. Many people refuse to think about important topics, because it is not easy to choose which politician is telling the right lies or making the wrong compromises. Simia Sapiens wants to motivate these people to think and not to be distracted or manipulated by the media and to work together for the right thing.

 

But what is the right thing?

 

Humanity, compassion, solidarity, justice and same opportunities for each and everyone! Because egoism, greed, xenophobia and the mentality that keeps up a system of borders and nations does not lead to a better world. We must finally understand that we are all brothers and sisters!

 

The band's goals are big...

 

Some of them are realistic, a few have been almost reached, others are seemingly utiopian... What Simia Sapiens wants to achieve: Giving many concerts, releasing many albums, touring around the world, partying, being inspiration,

new world order...!

 

With this all said, wake up or die

Simia Sapiens